Jetzt helfen!

Nachruf auf Dr. Walter Neussel

Dr. Walter Neussel
Dr. Walter Neussel. Foto: privat

Im Mai verstarb zu unserem Bedauern der Tierschützer Dr. Walter Neussel. Der Gründer und 1. Vorsitzende des »Fördervereins des Peter-Singer-Preises für Strategien zur Tierleidminderung« hat mit seinem Engagement viele Menschen zusammen und Themen in Gang gebracht. Wir erinnern an sein leidenschaftliches Engagement für seine Mitlebewesen.

Einsatz für Schwache und Hilflose

Walter Neussels Einsatz für die Schwachen und Hilflosen war speziesübergreifend. Der 1940 in Hagen Geborene wurde bereits mit sechs Jahren zum Vegetarier, nachdem er eine Schlachtung mitangesehen hatte. Später studierte er (Human-)Medizin und verschrieb sich der Notfallmedizin sowie der Verbesserung des Rettungswesens. Hierfür erhielt er das »Ehrenkreuz der Bundeswehr in Gold« und die »Verdienstmedaille des Landes Rheinland-Pfalz«.

Den Tieren, insbesondere den »Nutztieren«, widmete Dr. Walter Neussel seinen »Unruhestand«: 2015 rief er einen Tierschutzpreis ins Leben und benannte ihn nach Peter Singer, dessen Werk ihn sehr inspiriert hatte. Seitdem würdigt und vernetzt der »Förderverein des Peter-Singer-Preises für Strategien zur Tierleidminderung« in jedem Jahr herausragende Tierschützerinnen und Tierschützer und unterstützt damit ihre wichtige Arbeit.

Einsatz für Schwache und Hilflose forderte er auch von anderen ein. So rief er den Deutschen Ethikrat mehrfach und letztlich erfolgreich dazu auf, zu unserem Umgang mit den »Nutztieren« Stellung zu nehmen.

Kampf gegen Qualzucht und Qualhaltung

Einen zentralen Platz in Dr. Walter Neussels tierschützerischem Wirken nimmt das Begriffspaar »Qualzucht und Qualhaltung« ein. Gemeinsam mit fachkundigen Menschen aus Tierschutz, Wissenschaft und Recht forderte er die Politik mehrfach auf, klar und verbindlich festzuschreiben, wo Qualzucht und Qualhaltung beginnen, um Unrecht gegen Tiere benenn- und verfolgbar zu machen.

Ein letztes Herzensprojekt konnte Dr. Walter Neussel noch kurz vor seinem Tod abschließen. Mit der Herausgabe des Sammelbands »Verantwortbare Landwirtschaft statt Qualzucht und Qualhaltung« hinterlässt er der Nachwelt ein ergiebiges Handbuch zum Thema. Getreu dem Untertitel »Was warum schiefläuft und wie wir es besser machen können« beschreiben die darin versammelten Texte von Stimmen aus Politik, Recht, Tierschutz und Wissenschaft sowie des Herausgebers selbst die Probleme der Massentierhaltung, formulieren Forderungen und entwerfen Lösungsansätze.

Dr. Walter Neussel starb am 14. Mai 2021 an den Folgen einer Krebserkrankung. Wir sind uns sicher, dass sein unermüdliches Engagement – sei es zum Beispiel in Form des Peter-Singer-Preises oder durch den Sammelband – noch lange in der Tierschutz- und Tierrechtsbewegung nachwirkt.

Vernetzen

Nach oben

Wenn nicht anders vermerkt, gilt für unsere Texte und Grafiken die Creative-Commons-Lizenz Namensnennung 4.0. Bilder stehen meist unter Copyright.