Jetzt helfen Ferkel

Aktiv werden für Tiere

Hier finden Sie einige Vorschläge, wie Sie für Tiere aktiv werden können. Die Tiere brauchen Menschen wie Sie!

Engagieren Sie sich in Aktionsgruppen

Vor Ort aktiv werden für Tiere
© Tom Hanisch – Fotolia

Wenn Sie sich regelmäßig gemeinsam mit anderen vor Ort engagieren möchten, dann sind unsere Aktionsgruppen genau das Richtige!

Unsere Aktionsgruppen befinden sich gerade im Aufbau. Hier finden Sie eine Übersicht, in welchen Städten schon Gruppen aktiv sind. Weitere Gruppen kommen laufend hinzu.

Klicken Sie auf den jeweiligen Link, um mehr zu erfahren und Kontakt aufzunehmen. Diese Aktionsgruppen freuen sich auf Ihre Unterstützung:

Wenn Ihre Stadt noch nicht dabei ist, können Sie sich dort natürlich gerne selbst eine Aktionsgruppe ins Leben rufen. Kontaktieren Sie uns, um die Möglichkeit einer Gruppengründung mit uns zu besprechen: vor-ort@albert-schweitzer-stiftung.de.

Die nächsten Termine unserer Aktionsgruppen

Samstag, 29. April 2017
    • AG Wiesbaden: Infostände (Albert Schweitzer Stiftung und Vegan in Wiesbaden e. V.), mehr ...
    • AG Aachen: Moving-Board-Aktion in Kombination mit Infostand: Massentierhaltung abschaffen: Probier`s vegan, mehr ...
    • AG Nürnberg: Moving Board Aktion, mehr ...
    • AG Köln: Moving Board Aktion, mehr ...
    • AG Hamburg: Teilnahme Silent Line// Ärzte gegen Tierversuche, mehr ...
Montag, 01. Mai 2017
    • AG Braunschweig: 1. Mai-Veranstaltung des DGB, mehr ...
    • AG Bielefeld: Treffen im Restaurant Jacobs, mehr ...
Dienstag, 02. Mai 2017
Mittwoch, 03. Mai 2017
    • AG Dortmund: Kennenlern- und Planungstreffen der Aktionsgruppe Dortmund, mehr ...
    • AG Wiesbaden: Gruppentreffen, mehr ...
Donnerstag, 04. Mai 2017
Freitag, 05. Mai 2017
    • AG Essen: Stammtisch im Sattgrün. Alle sind herzlich willkommen!, mehr ...
Samstag, 06. Mai 2017
    • AG Tübingen: Infostand mit Movingboards, mehr ...
    • AG Frankfurt: Workshop für Konfirmanden in St. Andreas, mehr ...
    • AG Bremen: Aktionstag Tierleid-Freies-Bremen, mehr ...
    • AG Kiel: Moving-Board-Aktion, mehr ...
    • AG Berlin: Tierschutzfestival, mehr ...
    • Verleihung des dritten Peter-Singer-Preises für Strategien zur Tierleidminderung, mehr ...
Sonntag, 07. Mai 2017
    • AG Hamburg: Infostand Frühlingsfest Tierheim Süderstraße, mehr ...
    • AG Braunschweig: Gruppentreffen im Café Micky & Molly, mehr ...
    • Verleihung des dritten Peter-Singer-Preises für Strategien zur Tierleidminderung, mehr ...
Montag, 08. Mai 2017
    • AG Heidelberg: Besprechungstreffen (Interessierte sind Herzlich Willkommen!), mehr ...
Mittwoch, 10. Mai 2017
Samstag, 13. Mai 2017
Sonntag, 14. Mai 2017
    • AG Nürnberg: VTW zum Muttertag, mehr ...
Dienstag, 16. Mai 2017
Freitag, 19. Mai 2017
    • AG Hamburg: Vortrag am Gymnasium Buckhorn, mehr ...
Samstag, 20. Mai 2017
    • AG Braunschweig: Aufsehen erregende Wen streicheln? Wen essen?-Aktion, mehr ...
    • AG Kiel: Moving-Board-Aktion, mehr ...
    • AG Nürnberg: Moving Board Aktion, mehr ...
Mittwoch, 24. Mai 2017
Freitag, 26. Mai 2017
    • AG Tübingen: Infostand mit Virtual Reality Brillen, mehr ...
    • AG Tübingen: Stammtisch, Planungstreffen, mehr ...
Samstag, 27. Mai 2017
    • AG Tübingen: Infostand auf der Demo "Affenversuche abschaffen, jetzt erst recht", mehr ...

Weitere Termine finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.

Verteilen Sie die Selbst-Wenn-Broschüre

selbst-wenn-aktiv-200

Nach dem Motto »Selbst wenn Sie Fleisch mögen, können Sie Teil des Wandels werden, der Tierschutz mit Genuss vereint« informiert unsere 16-seitige Selbst-Wenn-Broschüre ohne erhobenen Zeigefinger darüber, wie man seine Ernährung tierfreundlich gestalten kann (hier online ansehen).

Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, eine Broschüre herauszugeben, die Köpfe und Herzen erreicht. Dazu haben wir nicht nur harte Fakten zusammengetragen, sondern erzählen auch bewegende Geschichten. Regelmäßig hören wir von Menschen, die sich aufgrund der Broschüre entschlossen haben, sich tierfreundlicher zu ernähren.

Verteilen können Sie die Broschüre zum Beispiel:

  • im Freundes- und Bekanntenkreis,
  • in (vegetarisch/veganen) Restaurants und in weiteren Geschäften (z. B. in Bioläden) Ihrer Stadt,
  • an Universitäten und Schulen,
  • in Tierheimen, Tierarztpraxen, Kulturzentren oder auch in öffentlichen Bibliotheken (Auslagen),
  • in Fußgängerzonen oder auch ganz spontan an Ihren Sitznachbarn in den öffentlichen Verkehrsmitteln.

Bestellen Sie hier Ihre gewünschte Anzahl von Broschüren und lesen Sie die Tipps & Hinweise zum Verteilen, die Ihnen sicherlich helfen werden, die Broschüren erfolgreich zu verbreiten. Wenn Sie sich langfristig engagieren und/oder uns bereits fördern, können wir Ihnen die Broschüren auch kostenfrei zusenden.

Weitere Möglichkeiten, aktiv zu werden

Die folgenden Links führen Sie zu weiteren Informationen, wie Sie sich engagieren oder ein Ehrenamt übernehmen können:

  • Tragen Sie sich in unseren Aktions-Newsletter ein (mit Postleitzahl), damit wir Sie über Online-Petitionen und Aktionen in Ihrer Stadt informieren können.
  • Schauen Sie, wann wir mit dem GrunzMobil in Ihrer Stadt sind und helfen Sie.
  • Unterzeichnen Sie unsere Online-Petitionen.
  • Engagieren Sie sich während des Studiums in einer Hochschulgruppe Ihrer Universität oder Fachhochschule.
Initiative Transparente Zivilgesellschaft
Wenn nicht anders vermerkt, gilt für Texte dieser Seite die Creative-Commons-Lizenz Namensnennung 4.0. Bilder stehen meist unter Copyright.
[disabled]
[disabled]
[email]
[email]
[name]
[name]