Jetzt helfen!

Wer ist Staatssekretär Peter Bleser?

Peter Bleser (CDU) ist der neue parlamentarische Staatssekretär im Bundeslandwirtschaftsministerium. Da er sich davor u.a. im Bundestagsausschuss für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz gegen ein Verbot von Wildtieren im Zirkus eingesetzt hat (wegen der »leuchtenden Kinderaugen«), haben wir uns seine Biografie auf bundestag.de angesehen, die deutliche Hinweise darauf gibt, dass er der Agrarindustrie nahe steht:

Peter Bleser ist ehemaliger Kreisvorsitzender des Bauern- und Winzerverbands Cochem-Zell sowie ehemaliges Präsidiumsmitglied des Bauern- und Winzerverbands Rheinland-Nassau. Doch nicht nur zum Bauernverband hat Bleser offensichtlich Beziehungen, sondern auch zum Geflügelkonzern Wesjohann. Darauf macht die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) aufmerksam: Peter Bleser ist, was nicht auf bundestag.de zu finden ist, Kuratoriumsmitglied der Heinz-Lohmann-Stiftung, die von den Geflügelbaronen Paul-Heinz und Erich Wesjohann gegründet wurde. Gegen die Geschäftsführer der ebenfalls zum Wesjohann-Imperium gehörenden Lohmann Tierzucht GmbH ermittelt momentan die Staatsanwaltschaft – u.a. wegen Tierquälerei.

Aufgrund seiner Nähe zur Agrarindustrie ist von Peter Bleser nicht zu erwarten, dass er in seinem neuen Amt etwas für die Tiere bewegen wird. Als er von 2003 bis 2005 Tierschutzbeauftragter der CDU/CSU-Fraktion war, hat er sich ebenfalls nicht mit Ruhm bekleckert. »Ministerin Aigner ist für die verbraucherfreundlichen Sonntagsreden zuständig, die Hardliner wie Peter Bleser machen dann im Ministerium die Politik«, heißt es aus der Opposition.

Vernetzen

Nach oben

Wenn nicht anders vermerkt, gilt für unsere Texte und Grafiken die Creative-Commons-Lizenz Namensnennung 4.0. Bilder stehen meist unter Copyright.