Tiertransporte in außereuropäische Länder stoppen!

Teilerfolg Petition

Die Petition ist beendet. Dank des anhaltenden öffentlichen Drucks hat ein Großteil der Bundesländer inzwischen Erlasse herausgegeben, mit denen Tiertransporte in Drittländer bis auf weiteres unterbunden werden. Auch von Brandenburg und Niedersachsen aus dürfen seit Ende Juli keine Transporte mehr in außereuropäische Länder starten. Jüngst forderte die Brandenburgische Verbraucherschutzministerin Ursula Nonnemacher (Bündnis 90/Die Grünen) zudem klare Regeln vom Bund. Wir werten dies als Teilerfolg.

Doch unser Einsatz geht weiter: Damit sich dauerhaft etwas ändert, braucht es ein bundeseinheitliches Gesetz. Die Bundesländer müssen den Druck auf die Regierung aufrechterhalten und sich gesammelt für bessere Tierschutzstandards einsetzen. Auch wir werden nicht locker lassen und fordern Julia Klöckner dazu auf, endlich Verantwortung zu übernehmen.

Unser Dank geht an 27.091 Unterstützer:innen, die unsere Petition unterzeichnet und sich für mehr Tierschutz engagiert haben. Helfen Sie mit einer Spende oder Förderschaft, damit wir weiterhin Druck in Sachen Tierschutz machen können. Falls Sie das bereits tun oder getan haben: Herzlichen Dank!

Nach oben

Wenn nicht anders vermerkt, gilt für unsere Texte und Grafiken die Creative-Commons-Lizenz Namensnennung 4.0. Bilder stehen meist unter Copyright.