Lachse leiden in Schottland

16.110 Menschen haben unsere Forderung an die schottische Regierungsvertretung in Deutschland unterzeichnet und somit ein starkes Zeichen gegen die Machenschaften der fünf größten Lachsproduzenten in Schottland gesetzt. Dank des Drucks der dazugehörigen Kampagne von Compassion in World Farming bewerten Tierärzt:innen bei ihren Inspektionen der schottischen Lachsfarmen nun auch, ob eine Verbesserung des Tierschutzes erforderlich ist. Die Scottish Green Party, seit Kurzem an der Regierung beteiligt, hatte in ihrem letzten Wahlprogramm außerdem die Forderung nach einem Moratorium für die Ausweitung der Lachszucht aufgenommen.

Um auch weiterhin gegen das Leid von Milliarden Wassertieren anzukämpfen, haben wir den Initiativkreis Tierschutzstandards Aquakultur (ITA) ins Leben gerufen: Erst kürzlich konnten wir Fortschritte erzielen und die Grundlage für eine Anhebung der Tierschutzstandards in Aquakulturen legen.

Wir sagen von Herzen Danke an alle, die unsere Arbeit für die Tiere unterstützen!

Teilen