Jetzt helfen!

Der Weltvegantag in den Mensen

Veganes Buffet
© Studierendenwerk Heidelberg

Pünktlich zum Weltvegantag am 1. November hieß es in vielen Universitäts- und Hochschul-Mensen: »Probier’s pflanzlich!«. Bereits zum siebten Mal informierten die Studierenden- und Studentenwerke ihre Gäste über die vegane Ernährung und servierten in ihren Mensen leckere pflanzliche Gerichte.

Mit von uns erstellten Kommunikationsmaterialien machten die Studierendenwerke auf ihren Webseiten und Social-Media-Kanälen auf die Aktion aufmerksam. Zum dritten Mal in Folge fand die Bewerbung ausschließlich im Internet statt – auf Printmaterialien haben wir aus Nachhaltigkeits- und Umweltgründen verzichtet. Neben drei Bildern mit Kernbotschaften zur Aktion wurden drei vegane Rezepte zum Nachkochen zu Hause veröffentlicht. Kaiserschmarrn, Muffins und Pilz-Frikassee möchten wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten: Hier können Sie die Rezeptkarten herunterladen.

»Die Aktionen zum Weltvegantag haben sich bewährt«, sagt Sebastian Wendland vom Referat Hochschulgastronomie des Deutschen Studentenwerks. »Ich freue mich, dass wir die Studierenden damit für eine tier- und klimafreundliche Ernährungsweise begeistern können.«

Unsere Stiftung arbeitet seit vielen Jahren sehr konstruktiv mit dem Deutschen Studentenwerk zusammen – sei es im Rahmen der Masthuhn-Initiative, der Käfigfrei-Initiative oder anderen Projekten. »Ich bin schon jetzt gespannt auf die weitere Zusammenarbeit und natürlich auf den nächsten Weltvegantag«, sagt Inken Jakob-Thome, die unsere Projekte mit dem Dachverband koordiniert.

»Vegan Taste Week« in Heidelberg

In Heidelberg hat die »Vegan Taste Week« mittlerweile Tradition. Dort servieren die Mensen schon seit 2015 sogar eine ganze Woche lang vegane Gerichte – so auch vom 2. bis 6. November. Auf dem Speiseplan standen diesmal unter anderem gefüllte Paprika, ungarisches Gulasch, Rucola-Süßkartoffelschnitten mit hausgemachter Kürbispasta und Rote-Bete-Gnocchi mit gebratenem Gemüse.

Von seinen Gästen erhält das Studierendenwerk Heidelberg stets positives Feedback für die vegane Woche. Sie motiviert die Studierenden dazu, auch zu Hause vegane Gerichte auszuprobieren und sensibilisiert sie für die Auswirkungen unserer Ernährung auf die Umwelt und die eigene Gesundheit.

Immer mehr Mensen mit veganem Fokus

In den vergangenen Monaten haben auch andere Studierendenwerke mit ihrem veganen Angebot Schlagzeilen gemacht. In Berlin etwa haben die Hochschulgastronomen ihr Angebot auf fast komplett vegetarisch-vegan umgestellt. Seit diesem Wintersemester sind 68 % der Speisen pflanzlich, 28 % sind vegetarisch. Eine vegane Mensa wird in Berlin bereits seit April 2019 erfolgreich betrieben. Und auch in Göttingen können sich die Studierenden über eine fleischlose Mensa freuen. Bis 2025 sollen sogar alle fünf Mensen der Stadt vorwiegend vegetarisch-veganes Essen anbieten.

Vernetzen

Nach oben

Wenn nicht anders vermerkt, gilt für unsere Texte und Grafiken die Creative-Commons-Lizenz Namensnennung 4.0. Bilder stehen meist unter Copyright.