Jetzt helfen Ferkel

Vegan-Schulung für Caterer

veganes BuffetDie Nachfrage nach veganen Speisen steigt, auch im Bereich Catering und Großverpflegung. Wie sich eine pflanzliche Ernährung im großen Stil einfach und ansprechend umsetzen lässt, haben 15 MitarbeiterInnen der WISAG Catering erfahren, als sie im April an unserer zweitägigen Schulung teilnahmen.

Die WISAG Catering bietet Leistungen im Bereich Betriebsgastronomie, Patienten- und Seniorenverpflegung sowie Kita- und Schulverpflegung an. Jedes Jahr führt das Unternehmen eine Weiterbildung zum Thema »Vegane Vielfalt entdecken« durch. An dieser nehmen Küchenfachkräfte aus den verschiedenen Spezialistenteams (Business Catering, Healthcare Catering etc.) teil. Dazu arbeitet die WISAG gerne mit externen ExpertInnen zusammen; so können ihre Fachkräfte von einem unabhängigen Blick und neuen Impulsen profitieren. In diesem Jahr kooperierte das Unternehmen mit unserer Stiftung und der Bigfood Produktions GmbH.

An zwei Seminartagen bot unser Programm nicht nur Fachvorträge, sondern auch Kochpraxis, eine Tour durch vegane Trend-Restaurants und die Möglichkeit, vegane Produkte kennenzulernen. Die anfängliche Skepsis einiger Teilnehmenden wich schnell der Begeisterung für die Vielfalt und die Geschmackserlebnisse der pflanzlichen Küche.

Expertise aus Wissenschaft und Praxis

Nach einer Einführung in die vegane Großverpflegung durch Janika Kleine aus unserem Team für Unternehmens-Kampagnen informierte Alexander Schrode über die ökologischen Vorteile einer pflanzlichen Ernährung. Schrode ist Geschäftsführer des NAHhaft-Instituts, einer unabhängigen und gemeinnützigen Forschungs- und Beratungsorganisation. Am zweiten Tag erläuterte Ernährungsexperte Niko Rittenau, wie ein bedarfsgerechtes und vollwertiges veganes Speisenangebot aussehen kann.

Einen Überblick über die Trends der pflanzlichen Küche sowie Tipps und Antworten auf praktische Fragen aus der Großverpflegung bot Martin Schumann von Bigfood, einem Hersteller von Lebensmitteln für den Gastrobereich.

Mit allen Sinnen Neues entdecken

Ein Highlight der Schulung war die vegane Trend-Tour durch Berlin. Im Veganz-Supermarkt konnten sich die Teilnehmenden mit der Vielfalt pflanzlicher Produkte vertraut machen und einige davon probieren. Danach ging es zu den veganen Restaurants The Bowl und 1990 sowie zum Vegetarischen Metzger. Alle drei servierten eine Auswahl ihrer beliebtesten veganen Gerichte aus den Bereichen Clean Eating, vietnamesische Küche und Fast Food.

In der modernen und professionell ausgestatteten Schulungsküche von Herba Cuisine in Werder (Havel) bereitete die Seminargruppe am zweiten Tag unter Anleitung des Kochteams von Bigfood und Herba Cuisine verschiedene vegane Gerichte selbst zu. Im Fokus stand dabei der Trend zur »Bowl«, bei der alle Komponenten einer Mahlzeit ansprechend in einer Schüssel angerichtet werden. So lassen sich sowohl Haupt- als auch Zwischenmahlzeiten einfach und zugleich vielfältig zusammenstellen.

Vegane Großverpflegung überzeugt

Unser Fazit nach der Schulung: Bedenken im Hinblick auf die pflanzliche Ernährung lassen sich schnell ausräumen. Denn ökologische und gesundheitliche Vorteile, Vielfalt und neue Geschmackserlebnisse sind einfach überzeugend.

Mit einer Schulung ihrer Fachkräfte schaffen Caterer die Voraussetzung für ein erfolgreiches pflanzliches Angebot. Die SeminarteilnehmerInnen verfügen nun über das neueste Wissen sowie zahlreiche Ideen und Rezepte, um das Gelernte in ihren Küchen umzusetzen – ob im Krankenhaus, in der Schule oder im Betriebsrestaurant. Susanne Schmitt von der WISAG: »Diese Workshops sind ein tolles Mittel, unseren Mitarbeitern praxisnah und anschaulich aufzuzeigen, wie abwechslungsreich die vegane Küche ist und wie leicht die Zubereitung in der Großküche sein kann. Ich bin gespannt, wie die neuen Kreationen bei den verschiedenen Zielgruppen ankommen werden.«

Möchten Sie dabei helfen, das vegane Angebot in Ihrer Kantine zu verbessern? Dann empfehlen Sie den Verantwortlichen in Ihrem Betrieb doch unseren Leitfaden für die vegane Großverpflegung. Darin finden sie praktische Informationen und Rezepte für eine unkomplizierte Umsetzung.

(jw)

Das könnte Sie auch interessieren

Wenn nicht anders vermerkt, gilt für unsere Texte und Grafiken dieser Seite die Creative-Commons-Lizenz Namensnennung 4.0. Bilder stehen meist unter Copyright.
[name=email]
[name=email]
['name=cr_subunsubscribe']
['name=cr_subunsubscribe']
[value='false']
[value='false']
['name=cr_subunsubscribe']
['name=cr_subunsubscribe']
[value='false']
[value='false']
[name=email]
[name=email]
[name=captcha]
[name=captcha]
[name=captcha]
[name=captcha]
[class*="cr_number"]
[class*="cr_number"]
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[name=email]
[name=email]
['name=cr_subunsubscribe']
['name=cr_subunsubscribe']
[value='false']
[value='false']
['name=cr_subunsubscribe']
['name=cr_subunsubscribe']
[value='false']
[value='false']
[name=email]
[name=email]
[name=captcha]
[name=captcha]
[name=captcha]
[name=captcha]
[class*="cr_number"]
[class*="cr_number"]
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']