Jetzt helfen!

BELViNi.DE stopfleberfrei

Weinfässer
Weinfässer, Symbolbild © feellife – iStock
Der auf Wein spezialisierte Versandhändler BELViNi.DE hat nach einem Gespräch mit uns den Vertrieb von Stopfleber mit sofortiger Wirkung eingestellt. Wir gratulieren der Geschäftsführung zu diesem verantwortungsbewussten Schritt und fordern andere Versandhändler auf, sich dem Vorbild von BELViNi.DE anzuschließen.

Den Grundstein für diesen Erfolg hat PETA gelegt, denn unsere Kollegen gaben schon vor rund einem Jahr bekannt, BELViNi.DE vom Stopfleberausstieg überzeugt zu haben. Bei einer Prüfung unsererseits stellte sich heraus, dass Stopfleber kurzfristig wieder erhältlich war. Nach einem Gespräch wurde uns mitgeteilt, dass bei einer Inventur ein Restposten gefunden wurde, der versehentlich wieder in den Online-Shop eingestellt wurde. Nachdem wir das Thema angesprochen haben, wurde der Verkauf sofort gestoppt.

Stopfleber-Hintergundinfos

Die »Produktion« von Stopfleber ist so tierquälerisch, dass sie in Deutschland verboten ist. Auch das europäische Tierschutzrecht verbietet die Zwangsfütterung, doch einige Staaten wie Frankreich und Ungarn ignorieren dies. Da der Handel mit Stopfleberprodukten erlaubt ist, erinnern wir Händler an ihre Verantwortung sowie an das Vertrauen, das ihnen viele Kundinnen und Kunden schenken – mit Erfolg.

Weitere Informationen – auch zur juristischen Lage – finden Sie auf unserer Seite über die Herstellung und den Handel von Stopfleber.

Stopfleber-Petition

Unterzeichnen Sie auch unsere Petition für ein europaweit greifendes Verbot der »Stopfleberproduktion«.

Vernetzen

Nach oben

Wenn nicht anders vermerkt, gilt für unsere Texte und Grafiken die Creative-Commons-Lizenz Namensnennung 4.0. Bilder stehen meist unter Copyright.