Jetzt helfen Ferkel

Deutsche Bahn mit neuem Vegan-Angebot

Glasnudelsalat Deutsche Bahn
© Deutsche Bahn

Mit der Deutschen Bahn sprechen wir schon seit dem Jahr 2013 über das vegane Angebot in den Bordrestaurants. Damals konnten wir gemeinsam mit vielen Privatpersonen erste Schritte anregen. Seitdem sind wir mit dem Unternehmen in einem konstruktiven Austausch geblieben.

Unsere Gespräche tragen auch weiterhin Früchte. Nachdem die ersten Vegan-Schritte der Bahn noch recht simpel waren, hat das Unternehmen im Laufe der Zeit immer neue, ausgefallenere Gerichte in die Speisekarte der Bordrestaurants aufgenommen. Zu den bisher angebotenen veganen Speisen gehören:

  • mediterraner Nudelsalat,
  • Schmetterlingsnudeln mit Tomatensauce,
  • Glasnudelsalat, optional mit gebratenem Tofu,
  • Bunte Gemüsepfanne mit Artischocken und Kurkuma-Reis, optional mit gebratenem Tofu,
  • Focaccia mit Tomate und Olive,
  • Nudelsalat »Thailändische Art«, optional mit Sojastreifen,
  • Gazpacho,
  • Couscoussalat.

Das aktuelle Vegan-Angebot der Deutschen Bahn

Ab August 2017 erhalten Sie in den Bordrestaurants der Deutschen Bahn einen mediterranen Nudelsalat auf kleinem Blattsalat mit ofenfrischer Focaccia. Das Gericht wurde von der Kochbuchautorin Sarah Kaufmann entwickelt, die seit 2010 auf vegan-guerilla.de einen der erfolgreichsten deutschen veganen Foodblogs betreibt.

Wir gratulieren der Deutschen Bahn zu dieser erfreulichen Entwicklung und wünschen ihr viel Erfolg mit diesem und ihren zukünftigen veganen Gerichten!

Wenn Sie dem Unternehmen mitteilen möchten, wie Ihnen das vegane Angebot gefällt, können Sie dies gern auf Facebook tun.

Puten-Massentier- haltung beenden
Helfen Sie, eine Klage gegen die Puten-Massentierhaltung zu finanzieren.
Initiative Transparente Zivilgesellschaft
Wenn nicht anders vermerkt, gilt für Texte dieser Seite die Creative-Commons-Lizenz Namensnennung 4.0. Bilder stehen meist unter Copyright.
[email]
[email]
[name]
[name]
[disabled]
[disabled]
[email]
[email]
[name]
[name]