Jetzt helfen!

Ausbau der Zusammenarbeit mit Mensen

Tablett in Mensa © Gerhard Seybert - FotoliaDie Zusammenarbeit mit Mensen ist in dreierlei Hinsicht spannend. Zum einen sind die allermeisten Gäste Studierende, die überdurchschnittlich offen für Tierschutz- und Tierrechtsthemen sind, zum anderen beobachten weite Teile der Gastronomie die Entwicklungen in den Mensen sehr genau. Und nicht zuletzt sind die für die Mensen zuständigen Studentenwerke meist sehr interessiert an unseren Anregungen.

Inzwischen können wir auf eine fünfjährige erfolgreiche Zusammenarbeit mit den Studentenwerken zurückblicken. Wir konnten maßgeblich dazu beitragen, dass inzwischen fast keine Mensa mehr Eier oder Eiprodukte von Hennen in Käfighaltung bezieht, und wir konnten etliche vegane Kochschulungen initiieren. Das hat dazu beigetragen, dass inzwischen mehr als 400 Mensen mindestens einmal pro Woche, häufig sogar täglich, ein oder mehrere vegane Angebote haben.

Die nächsten Schritte mit den Mensen

Da mittlerweile viele Studentenwerke eigene Erfahrungen mit dem Schaffen eines veganen Angebots gemacht haben, starten wir jetzt eine weitere Initiative, deren Ziel es ist, den Erfahrungsaustausch unter den Studentenwerken zu intensivieren. Da jedes einzelne Studentenwerk ganz eigene Erfahrungen mit verschiedenen veganen Gerichten, Schulungen, Produkten, Kommunikationsmaßnahmen etc. gemacht hat, wollen wir jetzt das entstandene Wissen sammeln und allen Studierendenwerken zur Verfügung stellen, damit sich die erfolgreichsten Konzepte noch viel stärker verbreiten und sich eventuell vereinzelt gemachte Fehler nicht wiederholen.

Dieses Konzept haben wir kürzlich auf einer Tagung des Deutschen Studentenwerks, dem Dachverband der 58 Studentenwerke, vorgestellt und sind dabei zu unserer Freude auf reges Interesse gestoßen.

Wir freuen uns, dass in den letzten Jahren das Interesse der Studentenwerke an Themen rund um den überhöhten Fleischkonsum merklich gewachsen ist und dass immer mehr vegetarische und vegane Alternativen geschaffen werden. Das ist ein Umstand, den wir selbstverständlich nicht nur uns auf die Fahnen schreiben: anderen Organisationen, Studierendeninitiativen und vor allem den Mensen und Studentenwerken, die so offen für gesellschaftliche Anliegen sowie die Wünsche ihrer Gäste sind, gilt unser voller Dank dafür, dass der Wind des Wandels so deutlich spürbar ist!

Vernetzen

Nach oben

Wenn nicht anders vermerkt, gilt für unsere Texte und Grafiken die Creative-Commons-Lizenz Namensnennung 4.0. Bilder stehen meist unter Copyright.