Jetzt helfen Ferkel

Aktion gegen versteckte Käfigeier bei McDonald’s

Im September haben wir eine Kampagne gegen McDonald’s Deutschland gestartet. Der Hintergrund: Wir fordern das Unternehmen auf, in sämtlichen Produkten auf Käfigeier zu verzichten. Die ersten Gespräche verliefen allerdings fruchtlos. Wenn die Fast-Food-Kette Eier direkt bezieht, dann wählt sie zwar Freilandhaltung, aber ihren Lieferanten für fertige Produkte erlaubt sie, Käfigware zu verwenden. Das führt dazu, dass etwa in Saucen oder Backwaren Käfigeier verarbeitet werden können.

Social-Media-Kampagne

Um Druck gegen McDonald’s aufzubauen, haben wir zunächst dazu aufgerufen, kritische Kommentare auf der Facebook-Seite von McDonald’s und bei Twitter zu hinterlassen. Zahlreiche UnterstützerInnen sind unserem Aufruf gefolgt, was McDonald’s dazu veranlasst hat, entsprechende Kommentare bei Facebook regelmäßig zu verbergen. Daraufhin haben wir beschlossen, unsere Kampagne auszuweiten.

Einsatz unserer Aktionsgruppen

Bei der Suche nach einem geeigneten Termin für Proteste fiel unser Augenmerk schnell auf den »Open Day« von McDonald’s. Dabei handelt es sich um einen Transparenztag des Unternehmens, an dem die Kundschaft einen Blick »hinter die Kulissen« der Fast-Food-Kette werfen konnte. An diesem Tag, dem 15. Oktober, führten unsere Aktionsgruppen in 29 Städten insgesamt 44 Aktionen vor McDonald’s-Filialen durch. Die Aktiven positionierten sich mit Schildern vor den Filialen und machten Gäste sowie Passanten darauf aufmerksam, dass McDonald’s etwas zu verbergen hat:

Die Reaktion von McDonald’s

McDonald’s hat am 15. Oktober offiziell mitgeteilt, zukünftig auch bei Saucen und Dips nur noch Freilandeier verwenden zu wollen. Eine entsprechende Umstellung soll bis Ende 2017 abgeschlossen sein. Die Umstellung aller restlichen Produkte prüfe das Unternehmen derzeit.

Unser Zwischenfazit

Dass McDonald’s die Verwendung von Freilandeiern in seinen Saucen und Dips angekündigt hat, werten wir als ersten Erfolg. Wir fordern das Unternehmen aber auf, auch in allen anderen Produkten wie z. B. Backwaren keine versteckten Käfigeier zu servieren. Unsere Kampagne werden wir fortsetzen, bis McDonald’s auch das beschlossen hat. Ausdrücklich weisen wir darauf hin, dass man statt (Käfig-)Eiern oft auch sehr gut pflanzliche Alternativen verwenden kann.

Unser besonderer Dank gilt unseren Aktionsgruppen, die mit ihrem Engagement angedeutet haben, welche Folgen es haben kann, wenn sich Unternehmen zeitgemäßen Entwicklungen nicht anschließen. Weitere Fotos von den lokalen Aktionen können Sie bei Flickr ansehen.

Vernetzen

Nach oben

Wenn nicht anders vermerkt, gilt für unsere Texte und Grafiken die Creative-Commons-Lizenz Namensnennung 4.0. Bilder stehen meist unter Copyright.
[name=email]
[name=email]
['name=cr_subunsubscribe']
['name=cr_subunsubscribe']
[value='false']
[value='false']
['name=cr_subunsubscribe']
['name=cr_subunsubscribe']
[value='false']
[value='false']
[name=email]
[name=email]
[name=captcha]
[name=captcha]
[name=captcha]
[name=captcha]
[class*="cr_number"]
[class*="cr_number"]
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']