Jetzt helfen!

Subway weitet veganes Angebot vorerst nicht aus

Vegan bei Subway?
Vegan bei Subway? © Auremar – Fotolia

Wenn Subway ein größeres veganes Angebot einführen würde, würde das nicht nur den Tierschutzgedanken stärken, sondern auch neue Kunden zu Subway führen. Diese Grundidee haben wir gemeinsam mit mehr als 14.000 Unterzeichnerinnen und Unterzeichnern an Subway Deutschland herangetragen. Jetzt kam die enttäuschende Antwort, dass das Unternehmen vorerst nicht an einer Zusammenarbeit interessiert ist.

Das ist zwar schade, aber aus mehreren Gründen keine Katastrophe: Wir konnten das Thema »veganes Angebot« bei Subway zumindest platzieren und haben vielleicht dazu beigetragen, einen Stein ins Rollen zu bringen. Ähnlich war es vor rund vier Jahren, als wir mit einem Appell an ALDI Nord der Zeit etwas zu sehr voraus waren. Damals lautete unsere Bitte, ein veganes Basissortiment zu schaffen. ALDI Nord versicherte uns, das Thema zu prüfen, doch kurzfristig änderte sich nichts. Heute ist der Discounter diesbezüglich recht gut aufgestellt.

Vegan bei Subway und anderswo

Hoffnung macht uns auch, dass Mitbewerber von Subway bereits tätig geworden sind. Die vor allem in NRW verbreitete Kette Woyton führt seit Kurzem ein veganes Baguette. Ein anderes (bundesweit vertretenes) Unternehmen entwickelt auf unsere Anregung hin derzeit einige Produkte, deren Markttests wir kaum erwarten können.

Wer bei Subway vegan essen möchte, kann derzeit nur auf ein mit Salat und Gemüse belegtes Baguette zurückgreifen, dessen Preis-Leistungsverhältnis allerdings manchmal kritisiert wird. Vegan bei Subway sind die Brotsorten Vollkorn, Sesam und Italian White sowie die Saucen Barbecue und Essig-Öl, wobei uns keine Informationen darüber vorliegen, ob die Saucen streng vegan sind (Klärung des Essigs mit Gelatine). Es würde uns nicht wundern, wenn Subway in den nächsten Jahren nachlegt, zumal uns signalisiert wurde, dass man mit uns im Gespräch bleiben will.

Die einst große Herausforderung, sich unterwegs vegan zu ernähren wird dank Webseiten wie  Happy Cow immer leichter. Erstere gibt es auch als App fürs iPhone, letztere sowohl fürs iPhone als auch für Android-Telefone.

Vernetzen

Nach oben

Wenn nicht anders vermerkt, gilt für unsere Texte und Grafiken die Creative-Commons-Lizenz Namensnennung 4.0. Bilder stehen meist unter Copyright.