Jetzt helfen Ferkel

LKW-Planen

LKW-Planen "Wen streicheln, wen essen?"
© fotofuerst – Fotolia

In den Jahren 2012 bis 2016 haben wir 23 LKW-Planen mit dem Motiv »Wen streicheln? Wen essen?« auf die Straßen gebracht. Dazu haben wir mit verschiedenen Speditionen sowie der Fincke-Stiftung »Auch Tiere haben Rechte« zusammengearbeitet.

Das Konzept

Wir haben den Speditionen die Planen, den Druck und die Montage finanziert (Kosten: ca. 4.100 Euro pro Plane). Die Speditionen haben sich im Gegenzug vertraglich dazu verpflichtet, die Planen mindestens fünf Jahre lang im Einsatz zu halten und die LKWs regelmäßig auf viel befahrenen Straßen einzusetzen. Die Fincke-Stiftung hat die ersten 20 Planen zur Hälfte finanziert.

Nach der Nutzung werden in einer Kooperation mit FREITAG Taschen aus den Planen hergestellt. Diese werden wir in unserem Shop anbieten – noch sind allerdings alle Planen im Einsatz. Bis dahin finden Sie Aufkleber mit dem Motiv im Shop.

Impressionen

Klicken Sie auf den Pfeil am rechten Bildrand, um weiterzublättern.

Noch mehr LKW-Planen?

Auch wenn uns das Konzept, Umdenkprozesse mit LKW-Planen anzustoßen, sehr gefällt, investieren wir unsere Ressourcen derzeit in ein Konzept, das uns einen dauerhaften Kontakt mit Menschen ermöglicht. Dieses Konzept ist die Vegan Taste Week, für die wir auf der Straße und online neue TeilnehmerInnen gewinnen.

Es gibt allerdings zwei Wege, wie noch mehr Planen auf die Straße kommen können:

  1. Sie sind Privatperson und möchten explizit für eine Plane (4.100 Euro) spenden.
  2. Sie sind Spediteur und möchten den Druck selbst finanzieren. Das halten wir für eine der effizientesten Möglichkeiten für Sie, das weitere Umdenken zu unterstützen.

Nehmen Sie in beiden Fällen bitte Kontakt zu uns auf.

Initiative Transparente Zivilgesellschaft