Tieren Helfen Huhn Küken

Gastronomie

Geschirr und Besteck
© Dan Race – Fotolia

Auch in die (System-) Gastronomie ist Bewegung gekommen. Viele Unternehmen verzichten zumindest bei direkt verarbeiteten Eiern und Eiprodukten mittlerweile auf Käfigware.

VerbraucherInnen empfehlen wir, sich bevorzugt rein pflanzlich zu verpflegen. Nur so können Sie sichergehen, keine Eier aus solchen Haltungsformen zu konsumieren.

Restaurants mit veganem Angebot finden Sie zum Beispiel hier.

Käfigfrei

Falls nicht anders angegeben, beziehen sich die folgenden Angaben auf direkt von den Unternehmen verarbeitete Eier und Eiprodukte, nicht auf zugekaufte Fertigprodukte. Sofern uns Informationen über diese Produkte vorliegen, stellen wir sie hier ergänzend dar.

  • ALEX (Bodenhaltung)
  • Burger King (Eier aus Bodenhaltung im Frühstücksangebot; gilt nicht für Saucen und andere Fertigprodukte)
  • Café Extrablatt (Bodenhaltung)
  • Condor (siehe LSG Sky Chefs)
  • Deutsche Bahn (Verzicht auf Käfigeier wurde in Anforderungen an Lieferanten aufgenommen und wird i. d. R. auch entsprechend umgesetzt – in Ausnahmefällen, z. B. bei situationsbedingtem, kurzfristigem Lieferantenwechsel, kann dies aber nicht garantiert werden)
  • Ditsch (Bodenhaltung)
  • Domino’s Pizza (Bodenhaltung)
  • Eurowings (siehe LSG Sky Chefs)
  • Flughafen München
  • IKEA (Freilandeier)
  • Kochlöffel (keine direkt verarbeiteten Eier, zugekaufte Fertigprodukte enthalten ausschließlich Eier aus Bodenhaltung)
  • Kuffler (Eier und Eiprodukte aus Boden-, Freiland- und Biohaltung)
  • LE CROBAG (Bodenhaltung)
  • LSG Sky Chefs (Caterer-Tochter der Lufthansa; für den Einkauf in Deutschland werden Eier und Eiprodukte ausschließlich aus KAT-zertifizierten alternativen Haltungsformen bezogen; das Unternehmen kann allerdings nicht ausschließen, dass die gesamte Lieferkette möglicher Vor- und Fertigprodukte ggf. abweichenden Standards unterliegt)
  • McDonald’s (Eier aus Freilandhaltung in Frühstücksprodukten und Salat mit Ei; die Umstellung der eihaltige Saucen und Dips wurde uns zugesagt, aber bisher nicht bestätigt; ebenso sind Eiprodukte in Backwaren größtenteils käfigfrei, allerdings wurde uns bis jetzt kein komplettes Ausstiegsdatum genannt)
  • Mövenpick (Bodenhaltung; gilt für alle Gastronomien und Produkte der Mövenpick AG)
  • Nordsee (Boden- und Freilandhaltung, auch in Fertigprodukten; gilt für alle Filialen in Deutschland, Österreich und der Schweiz)
  • Smiley’s (Eiprodukte aus Bodenhaltung für Pizzabelag)
  • SSP Germany (Bodenhaltung)
  • Subway (die Cookies und Zutaten für die Sandwiches werden mit Eiprodukten aus Freilandhaltung hergestellt)
  • Tchibo (Boden- und Freilandhaltung)
  • TUIfly (siehe LSG Sky Chefs)
  • Vapiano (in Deutschland kommen Eier und Eiprodukte aus Bodenhaltung zum Einsatz; das Unternehmen hatte sich zudem verpflichtet, bis 2018 weltweit an allen Standorten auf Käfigeier zu verzichten – diese Frist wurde jedoch nicht eingehalten)
  • vinzenzmurr (Eier und Eiprodukte aus Boden-, Freiland- und Biohaltung)
  • Wienerwald (Bodenhaltung)
  • Yorma’s (Bodenhaltung)

In Umstellung

  • Autogrill (das Unternehmen hat sich dazu verpflichtet, bis 2025 in allen Ländern den Verzicht auf Eier und Eiprodukte aus Käfighaltung umzusetzen)
  • KFC (keine direkt verarbeiteten Eier und generell geringer Anteil an Produkten mit Ei; 75 % der verarbeiteten Eiprodukte stammen aus Boden- und Freilandhaltung, Rest sollte bis 2017 umgestellt werden, dies wurde uns jedoch noch nicht bestätigt)
  • Starbucks (das Unternehmen hat auf seiner Webseite verkündet, dass EU-weit bis 2020 auf Käfigeier und -eiprodukte verzichtet werden soll, weigert sich aber leider noch, dies auch international vollständig umzusetzen)

Nur teilweise käfigfrei

Bei den folgenden Unternehmen ist eine vollständige Umstellung auf käfigfreie Eier und Eiprodukte nach unseren Einschätzungen nicht absehbar, da die Unternehmen uns gegenüber geäußert haben, dass keine komplette Umstellung angestrebt wird oder uns keine entsprechenden Entwicklungen ersichtlich waren.

Werden Sie aktiv: Wenn Sie auf die Symbole hinter den einzelnen Einträgen klicken, gelangen Sie auf die entsprechenden Kontakt- oder Facebookseiten. Lassen Sie die Unternehmen sachlich wissen, was Sie von der Verwendung von Käfigeiern halten!

  • AIDA Cruises (käfigfreie Schaleneier in europäischen Fahrtgebieten, nicht aber bei Fahrten in Asien und Südamerika)
  • Dunkin’ Donuts (95-97 % der weltweit eingesetzten Eier und Eiprodukte stammen aus alternativen Haltungsformen; eine vollständige Umstellung wird vom Unternehmen derzeit nicht vorangetrieben)
  • Tank & Rast (die einzelnen Pächter können selbst entscheiden, daher kann der Einsatz von Käfigeiern nicht ausgeschlossen werden – das Unternehmen fördert aber den Einsatz von Freilandeiern)
  • Transocean Kreuzfahrten (bei Europareisen: Eier aus Freilandhaltung, bei außereuropäischen Reisen evtl. Käfigeier)

Vermutlicher Unterstützer der Käfighaltung

Das folgende Unternehmen unterstützt nach unserer Einschätzung höchstwahrscheinlich die tierquälerische Käfighaltung von Legehennen. Die Firma wurde per Fax über ihren Platz auf dieser Liste informiert und kann sich jederzeit melden, wenn sie sich hier falsch aufgehoben fühlt.

Werden Sie aktiv: Wenn Sie auf die Symbole hinter dem Eintrag klicken, gelangen Sie auf die entsprechende Kontakt- oder Facebookseite. Lassen Sie das Unternehmen sachlich wissen, was Sie von der Verwendung von Käfigeiern halten!

Vernetzen

Partner

Nach oben

Wenn nicht anders vermerkt, gilt für unsere Texte und Grafiken die Creative-Commons-Lizenz Namensnennung 4.0. Bilder stehen meist unter Copyright.
[name=email]
[name=email]
['name=cr_subunsubscribe']
['name=cr_subunsubscribe']
[value='false']
[value='false']
['name=cr_subunsubscribe']
['name=cr_subunsubscribe']
[value='false']
[value='false']
[name=email]
[name=email]
[name=captcha]
[name=captcha]
[name=captcha]
[name=captcha]
[class*="cr_number"]
[class*="cr_number"]
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']