Jetzt helfen Ferkel

GrunzMobil-Deutschlandtour

Mit dem GrunzMobil haben wir seit dem Jahr 2011 schon mehr als 500 Einsätze in über 100 deutschen Städten absolviert. Dabei haben wir mit hunderttausenden Menschen gesprochen und sie mit unserer Selbst-Wenn-Broschüre sowie der Vegan Taste Week angeregt, sich tierfreundlicher zu ernähren und den Ausstieg aus der leidvollen Tierhaltung selbst in die Hand zu nehmen. Hier einige Impressionen:

Tourdaten 2017

Soweit nicht anders gekennzeichnet, finden die Einsätze von 11 bis 19 Uhr statt.

Samstag, 14. Oktober 2017, 99084 Erfurt, Anger 1-3/ Höhe Neuer Angerbrunnen, 12 bis 19 Uhr

Montag, 16. Oktober 2017, 76133 Karlsruhe, Kaiserstraße/ Ecke Herrenstraße, nur Stand ohne GrunzMobil

Dienstag, 17. Oktober 2017, 69117 Heidelberg, Hauptstraße 47 (Am Anatomiegarten)

Mittwoch, 18. Oktober 2017, 65183 Wiesbaden, Kirchgasse/ Höhe Mauritiusplatz

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 50667 Köln, Schildergasse/ Höhe 24-30 (am Brunnen)

Freitag, 20. Oktober 2017, 42103 Wuppertal, Herzogstraße 13

Samstag, 21. Oktober 2017, 33602 Bielefeld, Kreuzung Bahnhofstraße/ Arndtstraße

Montag, 23. Oktober 2017, 16122 Oldenburg, Lange Straße 12

Dienstag, 24. Oktober 2017, 28195 Bremen, , nur Moving-Boards ohne GrunzMobil, 12 bis 19 Uhr

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 20095 Hamburg, Spitaler Straße/ Ecke Barkhof Lilienstraße

Donnerstag, 26. Oktober 2017, 24103 Kiel, Holstenstraße/ Ecke Schevenbrücke

Freitag, 27. Oktober 2017, 18055 Rostock, Kröpliner Tor/ Richtung Schröderstr.

Weitere Angaben zu den Terminen erfolgen in Kürze.

Wie Sie aktiv mithelfen können

Team Schwein
© Timo Stammberger

Unverzichtbare Unterstützung bei jedem Einsatz leisten die ehrenamtlichen HelferInnen vor Ort. Wenn Sie sich mit Ihrer Postleitzahl in unseren Newsletter »Aktionen und Petitionen« eintragen, benachrichtigen wir Sie, wenn das GrunzMobil wieder in Ihre Nähe kommt.

Was ist das GrunzMobil?

Infostand GrunzMobil
© Timo Stammberger

Das GrunzMobil ist ein fünf Meter hohes schweineförmiges Fahrzeug mit eingebautem Beamer und Videoleinwand. Gezeigt werden verschiedene Filme, die Mitgefühl hervorrufen und zum Nachdenken anregen. Die Zuschauer sehen, wie gut es Schweinen, Hühnern und Kühen geht, die der sogenannten »Nutztierhaltung entkommen sind.

Das GrunzMobil-Team besucht jedes Jahr mit weit über 100 Einsätzen die größten Städte Deutschlands und regt die Passanten in den Fußgängerzonen dazu an, die eigenen Wertevorstellungen und Konsumgewohnheiten zu überdenken. Wer genug hat von Tierfabriken und Lebensmittelskandalen, erhält von den Mitarbeitern der Albert Schweitzer Stiftung vor Ort alle notwendigen Informationen, um den Ausstieg aus der leidvollen Tierhaltung durch seine Ernährung selbst in die Hand zu nehmen.

Was wollen wir mit der GrunzMobil-Tour erreichen?

Vegan Taste Week LogoSolange wir in Massen Fleisch essen, wird es Massentierhaltung geben. Daher wollen wir die Menschen motivieren und begeistern, auf ihrem eigenen Teller pflanzliche Alternativen auszuprobieren und kennenzulernen.

Unsere kostenfreie Vegan Taste Week bietet ihnen hierzu alle notwendigen Informationen: mit vielen leckeren Rezepten, anschaulichen Kochvideos, kompakten Ernährungsinfos und einem bunten Produktguide. Umso weniger tierliche Produkte wir konsumieren, desto weniger Tiere müssen dafür leiden. Sie können sich auch direkt online hier eintragen!

Wie erfolgreich ist unsere GrunzMobil-Kampagne?

Im Rahmen eines durchschnittlichen GrunzMobil-Einsatzes sprechen wir mehrere tausend Menschen an, verteilen 750 Selbst-Wenn-Broschüren und gewinnen über 250 Menschen dafür, sich für die kostenfreie Vegan Taste Week anzumelden und eine Woche lang eine rein pflanzliche Ernährung auszuprobieren. Insgesamt haben bereits über 160.000 Menschen an unserer Vegan Taste Week teilgenommen.

Wir kommen mit den Aktionen zudem regelmäßig in die Zeitungen sowie ins Radio, und immer wieder berichtet auch das Fernsehen. Diese Medienbegleitung ist ein wichtiger Multiplikationsfaktor für unsere Arbeit.

Puten-Massentier- haltung beenden
Helfen Sie, eine Klage gegen die Puten-Massentierhaltung zu finanzieren.
Initiative Transparente Zivilgesellschaft
Wenn nicht anders vermerkt, gilt für Texte dieser Seite die Creative-Commons-Lizenz Namensnennung 4.0. Bilder stehen meist unter Copyright.
[email]
[email]
[name]
[name]
[disabled]
[disabled]
[email]
[email]
[name]
[name]