Jetzt helfen!

Probieren Sie’s im neuen Jahr vegan

Veganuary
© Veganuary
Haben Sie Lust auf einen sinnvollen Neujahrsvorsatz? Dann probieren Sie’s im Januar doch mal mit der veganen Ernährung! Der Veganuary bietet dafür die perfekte Gelegenheit – ob allein oder gemeinsam mit Familie und Freunden.

Was ist der Veganuary?

Die gemeinnützige Organisation Veganuary lädt seit 2014 dazu ein, im Januar die vegane Ernährung zu entdecken. Wer sich anmeldet, erhält einen Monat lang täglich motivierende E-Mails mit Rezepten und Informationen zur veganen Ernährung. Weltweit haben bislang mehr als eine Million Menschen an der Kampagne teilgenommen, die Anfang 2020 erstmals in Deutschland startete. Unterstützt wird der Veganuary von diversen Partnerorganisationen auf der ganzen Welt – auch von uns.

Unternehmen machen mit

Ein Herzstück des Veganuary ist die Zusammenarbeit mit Unternehmen. Das Veganuary-Team motiviert jedes Jahr Lebensmittelhersteller, Restaurants und Supermärkte dazu, aktiv an der Kampagne teilzunehmen, neue bzw. mehr vegane Produkte und Gerichte anzubieten und sie aktiv zu bewerben. 2020 gehörten Aldi Nord und Süd, dm, Rossmann, Pizza Hut und Subway zu den tausenden Unternehmen, die sich weltweit dem Veganuary angeschlossen haben. Im Januar 2021 wird auch IKEA Deutschland teilnehmen und zu diesem Anlass neue rein pflanzliche Gerichte einführen – nämlich ein Linsen-Chili mit Wildreis und Rucola-Pesto sowie eine neue Beilagenkombination für die beliebten Plantbullar.

Prominente Unterstützung

Weltweit machen jedes Jahr Prominente aus Kino, TV und Sport auf die Kampagne aufmerksam. In diesem Jahr gehören Hannes Jaenicke, Rezo und Anne Menden zu den prominenten Unterstützer:innen, aber auch Hollywood-Stars wie Alec Baldwin, Joaquin Phoenix und Alicia Silverstone .

Starten Sie vegan ins Jahr 2021

Sind Sie neugierig geworden? Dann melden Sie sich hier für den Veganuary an oder leiten Sie den Link an Freunde und Verwandte weiter – die Umwelt, die Tiere und Ihre Gesundheit werden es Ihnen danken!

Vernetzen

Nach oben

Wenn nicht anders vermerkt, gilt für unsere Texte und Grafiken die Creative-Commons-Lizenz Namensnennung 4.0. Bilder stehen meist unter Copyright.