Jetzt helfen Ferkel

Europäische Masthuhn-Kampagne gegen Sodexo

Pressemitteilung

Sodexo - Serving You Miserable Lives
© chickenphoto: Animal Equality

Die Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt fordert das Catering-Unternehmen Sodexo auf, die Haltungsbedingungen seiner Masthühner zu verbessern. Mit einer Kampagne, an der sich Tierschutzorganisationen in 10 Ländern beteiligen, will die Stiftung erreichen, dass sich Sodexo der Europäischen Masthuhn-Initiative anschließt. »Sodexo präsentiert sich als qualitätsbewusstes Cateringunternehmen mit der Mission ›Lebensqualität verbessern‹. Es wird Zeit, dass Sodexo diese Mission auch für seine Masthühner umsetzt«, sagt Mahi Klosterhalfen, Präsident der Albert Schweitzer Stiftung.

Sodexo hatte 2017 zugestimmt, in den USA und Kanada seine Mindeststandards für Masthühner ab 2024 zu erhöhen. Das Unternehmen weigert sich jedoch seit zwei Jahren, auch in Europa eine entsprechende Selbstverpflichtung zu formulieren. »Mit unserer heute startenden internationalen Kampagne zeigen wir Sodexo, dass unsere Geduld vorbei ist«, so Klosterhalfen. »Andere Cateringunternehmen wie die Elior Group und Procuratio haben sich vor Kurzem der Masthuhn-Initiative angeschlossen. Jetzt muss Sodexo nachziehen und als größter Caterer Europas seiner Verantwortung gerecht werden.«

Überzüchtung, zu wenig Platz und qualvolle Betäubungspraktiken gehören zu den größten Missständen in der Masthuhnhaltung. Um sie maßgeblich zu verringern, hat die Albert Schweitzer Stiftung gemeinsam mit knapp 30 Tierschutzorganisationen die Kriterien der Europäischen Masthuhn-Initiative formuliert. Rund 150 große Unternehmen aus den USA und Europa, darunter Danone, Nestlé und Unilever, haben sich bereits dazu verpflichtet, die Kriterien zu erfüllen.

Die internationale Kampagne gegen Sodexo startet am 11. Juni. Neben einer Petition beinhaltet sie Online-Aktionen in den sozialen Medien. Die offizielle Kampagnen-Website und ein Kampagnenvideo finden Sie auf https://sodexomisery.com/.

Vernetzen

Nach oben

Wenn nicht anders vermerkt, gilt für unsere Texte und Grafiken die Creative-Commons-Lizenz Namensnennung 4.0. Bilder stehen meist unter Copyright.
[name=email]
[name=email]
['name=cr_subunsubscribe']
['name=cr_subunsubscribe']
[value='false']
[value='false']
['name=cr_subunsubscribe']
['name=cr_subunsubscribe']
[value='false']
[value='false']
[name=email]
[name=email]
[name=captcha]
[name=captcha]
[name=captcha]
[name=captcha]
[class*="cr_number"]
[class*="cr_number"]
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']
[rel='captcha']